Weibliche B-Jugend wird vorzeitig Kreismeister

Bereits vier Spieltage vor dem Ende der Saison konnte die weibliche B-Jugend der SGSH eine grandiose Saison perfekt machen und vorzeitig uneinholbar Kreismeister des Handballkreises Lenne-Sieg werden. Hierzu war ein Sieg gegen die starken Mädels aus Plettenberg und Werdohl Pflicht.

Trotz großer Aufregung erwischten die Mädels einen tollen Start, spielten sich immer wieder klare Torchancen heraus und gingen mit 5:1 in Führung. In der ersten Viertelstunde stand die 6:0 Abwehr der Mädels gewohnt kompakt und Anna von Open im Tor konnte einige Bälle entschärfen. Nach einer Auszeit in der 15. Minute folgte allerdings ein unerklärlicher Einbruch im Spiel, der als Folge hatte, dass sowohl weniger Torchancen erspielt wurden, diese nicht genutzt wurden und die Absprache und Zuordnung in der Abwehr nicht mehr stimmte. Werdohl konnte daher ausgleichen und es ging mit einem 7:7 in die Kabine.

Nach der Pause entwickelte sich das Spiel zu einer Abwehrschlacht, die zunächst den besseren Start für den HSV ermöglichte, da man immer noch nicht zu gewohnter Abwehrstärke zurückgefunden hatte. Dennoch fighteten sich die Mädels zurück ins Spiel und konnten am Ende vom Glück des Tüchtigen profitieren. 13:12 hieß es nach 50 Minuten und die Mädels der SGSH konnten bis daher ungeschlagen ihren Titel feiern.

SGSH-Juniors: Anna von Open – Yasmin Peter, Chiara Zielinski, Milla Spelsberg (4), Luisa Tenkhoff (4), Charlotte Walch (1), Chiara Schulz (2), Sophie Kahlert (1), Lisa Sterchele (1)

2018-03-14T19:30:39+01:00