Weibliche B-Jugend weiter ungeschlagen

Nach dem Gipfeltreffen gegen den TuS Ferndorf der letzen Woche, dass die weibliche B-Jugen der SGSH Juniors knapp mit 11:10 für sich entscheiden konnte, galt es am vergangenen Sonntag an die starke geschlossene Mannschaftsleistung der Vorwoche gegen den HSV Plettenberg- Verdol  anzuknüpfen, um die Tabellenführung weiter auszubauen. Die Mädels starteten trotz früher Anwurfzeit konzentriert ins Spiel und warteten auf ihre Chancen. Besonders die kompakte 6-0 – Abwehr vor einer gewohnt starken Anna von Open im Tor war in der ersten Halbzeit der Schlüssel zur Führung, sodass man mit einer soliden 8:4 Führung in die Pause ging. Nach dem Wiederanpfiff sollte sich jedoch zeigen, dass die Plettenbergerinnen sich nicht so leicht geschlagen geben und an musste sogar zeitweise den Ausgleich hinnehmen, Besonders in der zweiten Halbzeit zeigten sich bei den Mädels der SGSH einige Schwächen im Abschluss, sodass man es nochmal spannen machte. In den letzten 10 Minuten sollte sich jedoch das Bild aus dem Hinspiel wiederholen. Damals in Plettenberg sind die Gegnerinnen ebenfalls in den Schussminuten eingebrochen, sodass man auch dort das Spiel für sich entscheiden konnte. Gegen einen starken Gegner gewann man im Endeffekt glücklich aber verdient 15:10. Basis dafür war mit Sicherheit eine starke erste Halbzeit und eine konzentrierte geschlossene Mannschaftsleistung.
Es Spielten: Anna von Open; Chaira Schulz (3), Milla Spelsberg (5), Lisa Sterchele (2), Luisa Trenkhoff (4), Charlotte Walch (1), Sophie Kahlert, Sarah Schmies, Nele Benedikt
2017-06-15T21:18:03+02:00