Unnötige Niederlage im Topspiel

Im Duell Dritter gegen Vierter in der Verbandsliga 2 mussten wir eine unnötige 27:30 (13:11) Niederlage hinnehmen.

Nach abermals gutem Beginn (3:1, 5. Minute) schlichen sich immer mehr Unkonzentriertheiten im Abschluss ein. So dominierten wir zwar klar das Spiel und führten auch, doch deutlich konnten wir uns nicht absetzen. So ging es mit nur zwei Toren Führung in die Halbzeit.

Den Beginn der 2. Halbzeit verschliefen wir dann komplett. Zehn Minuten ohne Tor machten aus einer 13:11-Halbzeitführung, einen 13:18-Rückstand (40. Minute).
Zwar lief es anschließend wieder besser und eine Abwehrumstellung stellte den HSG-Angriff nochmals vor Probleme, doch näher als beim 27:29 (59. Minute) kamen wir nicht mehr dran. Da war es aber auch schon zu spät.

SGSH Dragons juniors: Hablowetz, Tigges – Kahler (10/2), Micus (5), Lüsebrink (4), Jannack (3), Schnepper (3), Pfaffenbach (2), Börner, Eilbrecht, Jens, Plischka, Schmidt

2018-11-15T10:46:07+01:00