Unerwartet starker Auftakt

Gegen den letztjährigen Kreispokalsieger TuS Ferndorf siegte die weibliche B-Jugend der SGSH unerwartet hoch mit 24:6. Besonders eine kompakte 6:0 Abwehr, die durch schnelle Beine und rechtzeitige Hilfe in der ersten Halbzeit nur ein Gegentor zuließ, war der Vater des Erfolgs.

Nach der Pause verloren die Mädels kurz die Kontrolle über das Spiel. Grund dafür waren viele Wechsel, um allen Spielerinnen Spielanteile zu gewähren. Aus dieser Phase arbeiteten die SG Mädels sich selbst stark heraus und gingen als hochverdienter Sieger vom Platz.

Aus einer geschlossen starken Mannschaftsleisung ragte Milla Spelsberg heraus, die in der gegnerischen Abwehr immer wieder eine Lücke fand.

SGSH-juniors: Spelsberg 10, Walch 2, Schulz 1, Kahlert 1, Sterchele 6, Tenkhoff 4

2017-09-12T10:56:45+02:00