Souveräner Heimerfolg


Nach der unnötigen Niederlage in Werne, gewinnen wir unsere Pflichtaufgabe gegen HSC Haltern- Sythen mit 40:32 (18:14).

Nach guten Start in die Partie (3:0, 4. Minute), konnten wir uns schon früh absetzen. Beim 9:4 (12. Minute) betrug der Vorsprung ein erstes Mal fünf Tore. Den Rest der ersten Halbzeit gestaltete sich recht ausgeglichen, sodass weder der Gast aus Haltern verkürzen, noch wir unseren Vorsprung ausbauen konnten. Folgendermaßen ging es mit einer 18:14-Führung in die Pause.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit knüpfte nahtlos an das Ende der Ersten an, sodass beim 23:20 (39. Minute) der Spielausgang noch völlig offen war. Doch ein 4:0-Lauf auf 27:20 (43. Minute) sorgte für die Vorentscheidung. Zwar konnte der HSC noch einmal auf 29:25 (47. Minute) verkürzen, doch näher kamen sie nicht mehr heran. Spätestens beim 38:30 (56. Minute) war die Partie endgültig entschieden.

Am Ende fahren wir ein ungefährdeten und schlussendlich deutlichen 40:32-Heimerfolg gegen den HSC aus Haltern ein.

SGSH Dragons juniors: Hablowetz, van Asch – Kahler (9/4), Pfaffenbach (9), Börner (6), Jannack (5), Plischka (4), Schnepper (4), Kellotat (2), Wallmann (1), Eilbrecht, Lüsebrink, Tent

Max Kahler

2019-02-19T10:05:00+01:00