Zu viele Nachlässigkeiten

Vor dem heutigen Auswärtsspiel bei der DJK Ewaldi Aplerbeck musste die Mannschaft zunächst einen Rückschlag verkraften. Die Verletzung von Pasqual Bulla hatte sich in dieser Woche bei einer Folgeuntersuchung als Kreuzbandriß herausgestellt, was somit das frühzeitige Saisonaus bedeutet. Die Mannschaft wünscht dir eine schnelle und komplette Genesung!

Die Tabellenkonstellation vor dem Spiel deutete auf einen leichten Vorteil für die Juniors hin, was sich zunächst auch so bestätigte, denn bereits nach 10 Minuten führte man mit 7:2. Dennoch tat man sich gegen die körperlich robust und gut stehende Abwehr des Gastgebers sehr schwer. Die Lücken waren schwer zu finden und so kam die Mannschaft von Maciej Dmytruczynski mehrmals in Bedrängnis bei angezeigtem Zeitspiel den Torabschluss zu suchen. In der Abwehr agierte man in dieser Phase dann auch nicht mehr so konzentriert und ließ so, völlig unnötig, den Gastgeber wieder ins Spiel kommen. Nach 17 Minuten war die Partie beim Stand von 9:8 für die Juniors wieder völlig offen. Vor der Pause konnte man dann durch 2 Tore in Folge einen kleinen Vorsprung von 14:11 erzielen.

Die Halbzeitansprache von Trainer Maciej Dmytruczynski schien zunächst bei den Jungs noch nicht angekommen zu sein. Denn auch nach der Pause schaffte man es nicht sich abzusetzen. In der 35 Minute war die Partie beim Stand von 18:17 für den Gast noch völlig offen. Erst jetzt gelang es der Mannschaft die spielerische Überlegenheit endlich auch deutlich umzusetzen. In den folgenden 10 Minuten setzte man sich auf 26:20 ab, was die Vorentscheidung in dem Spiel bedeutete. Kai Lüsebrink, mit sehr guter Trefferquote und Danny Henne nach überstandener Fingerverletzung brachten die Juniors nun auf die Siegerstraße. Das Spiel gewann man letztlich recht deutlich mit 30:22, darf sich aber dennoch nicht von der Höhe blenden lassen, denn gegen stärkere Gegner werden die Nachlässigkeiten schnell bestraft.

SGSH Dragons juniors: Friedrich , van Asch – Börner (8), Hübner (1), Lüsebrink (9), Wallmann (2), Tent (3), Walch (1), Mänzer (2), Eilbrecht (1), Thieltges, Bleiker, Briel, Henne (3)

2018-09-24T20:47:11+02:00