Punkteteilung im Derby

Zweites Spiel für unsere E1 am vergangenen Sonntagmittag. Das erste Spiel der jungen Saison ging kampflos an die Mannschaft des Trainergespanns Voss/Scholz. Der Gegner TuS Grünenbaum musste das Spiel kurzfristig absagen, so gingen die Punkte an die SGSH.

Im Spiel bei der HSG Lüdenscheid war es nach einem 0:2 Auftakt aus Sicht der SGSH ein Kopf an Kopf Rennen. Über die gesamte Spielzeit wechselten die Führungen. Mit einem verwandelten Siebenmeter von Jakob Scholz zum 6:6 ging es in die Halbzeitpause.

Die HSG kam etwas frischer aus der Kabine und erzielte mit jeweils 2 Toren von Claas Vollmer und Lewin Half einen zwischenzeitlichen 10:6 Vorsprung. Aber der SGSH Nachwuchs gab nicht auf und kam in der 32. Minute zum Ausgleich (12:12) und erzielte in der gleichen Spielminute durch Alexander Laknar 12:13 Führung. Die Gastgeber konterten mit einem Zwischenspurt durch den siebenfachen Torschützen Claas Vollmer auf eine 3 Tore Vorsprung (16:13; 36.). Mit einem abschließenden erfolgreich verwandelten Siebenmeter durch Niklas Raillon in der letzten Spielminute holten die juniors einen verdienten Sieg in der Bergstadt.

Trainerin Mareike Voss war nach dem Spiel stolz auf ihre Schützlinge: „Der Jubel nach dem Abpfiff des Spiels auf Seiten unserer Kinder war riesen groß. Das 16:16 Unentschieden fühlte sich wie ein Sieg an, den sich unsere Mannschaft mit Kampfgeist redlich verdient hatte. Ein großes Lob an die Kinder und deren Einstellung an Ehrgeiz Fairness und Siegeswillen.“

SGSH-juniors: Koch – Jahnel, Scholz 3/1, Segrewe, Voss 2, Raillon 7/1, Koch, Reinbott, Laknar 4, Latziak

2017-09-19T10:37:56+02:00