Erfolgreicher Heimspielausklang

Im Nachholspiel gegen Westfalia Herne hatten die Dragons bereits am vergangenen Donnerstag die Verbandsliga Meisterschaft perfekt gemacht. Am Sonntag wollte man sich im letzten Heimspiel dieser Saison gebührend von den Fans verabschieden und anschließend mit einer ordentlichen Mannschaftsfeier die Meisterschaft „begießen“.

Die Aufgabe gegen die SG Menden Sauerland gestaltete sich aber wie erwartet als sehr schwierig. Durch die sichere Ausgangslage fehlten zu Beginn des Spiels, verständlicherweise, einige Prozent an Einsatz und Konzentration. So verlief die Partie zunächst sehr ausgeglichen. Im Tor konnte sich Linus van Asch direkt nach seiner Einwechselung mit 2 tollen Paraden auszeichnen und die Dragons so im Spiel halten. Die Lücken in der gegnerischen Abwehr konnte man bis zur Pause nicht immer finden. So ging es, durchaus verdient, mit einem Rückstand von 9:10 in die Pause.

Nach dem Wechsel waren die Dragons konzentrierter und effektiver. Besonders Ole Hübner und Bongani Tent waren jetzt kaum zu bremsen und brachten die Mannschaft von Trainer Maciej Dmytruszynski nun auf die Siegerstraße. Die Defensive stand im zweiten Durchgang ebenfalls besser, so dass man sich kontinuierlich absetzen konnte. Beim Stand von 21:16 in der 41 Minute war das Spiel dann endgültig entschieden. Unter großem Jubel wurde nach dem Abpfiff der 24:19 Erfolg gefeiert, bevor es die Mannschaft dann anschließend, völlig verdient, hat „krachen“ lassen.

SGSH Dragons juniors: Friedrich , van Asch , Börner (5), Hübner (6), Lüsebrink (3), Walch, Eilbrecht (2), Briel, Henne (1), Tent (4), Wallmann (3), Bleiker, Bulla, Thieltges

Die Mannschaft und das Trainerteam möchten sich hiermit nochmal ganz herzlich bei allen Eltern, Freunden und Fans für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison bedanken. Ohne Euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen!

2019-04-01T20:55:50+02:00