Die Lorbeeren leider nicht geerntet

Am dritten Spieltag der E-Jugend-Vorrunde fuhr unsere Erstvertretung zur Spielvereingung aus Plettenberg und Werdohl. Marschroute war von Anfang an wach und lauffreudig ins Spiel zu gehen. Über eine engagierte und konzentrierte Manndeckung wollte man sich die Sicherheit holen, um über ein schnelles Aufbauspiel zum Abschluss zu kommen.

Zunächst schien der Plan zu greifen und unsere Juniors starteten mit einer 4:1 Führung in das Spiel. Im weiteren Verlauf führten jedoch Nachlässigkeiten dazu, dass der stärker werdende Gegner ins Spiel kam. So waren es eine zu fahrige Abwehrarbeit und eine deutliche Abschlussschwäche bei den eigentlich sehr schön herausgespielten Chancen, die das Spiel fortan ausgeglichen erscheinen ließen.

Letzlich trennten sich beide Mannschaften nach den 40 Minuten unter der Führung eines sehr guten Schiedsrichters mit einem leistungsgerechten Remis in Höhe von 13:13.

2017-09-26T08:06:10+02:00