Deutlicher Auftaktsieg

A-Jugend: SGSH Juniors – JSG Eiserfeld-Siegen 41:21 (17:10)

Zehn Minuten, nämlich bis zum 4:4, benötigte die Druskus/Holzrichter-Sieben, um ihren Rhythmus in der Aufstiegsrunde zu finden. Im Anschluss bestimmte der bisherige Landesligist das Geschehen zunehmend klar und später fast nach Belieben. Über 10:5 (17.) und 16:8 (27.) setzten sich die Juniors schon im ersten Durchgang deutlich ab, bevor ein 5:0-Lauf vom 19:11 bis zum 24:11 kurz nach dem Seitenwechsel für eine zweistellige Führung sorgte. Da im zweiten Durchgang auch die Defensive, die zuvor gerade auf den Halbpositionen noch Probleme hatte, einen besseren Zugriff fand, wuchs der Abstand stetig an. „Für das erste Spiel war die Leistung gut. Aber es gibt in vielen Bereichen noch Steigerungspotenzial“, sagte Trainer Alexander Druskus nach dem Auftaktsieg.
Weiter geht es bereits morgen (18.30 Uhr, Sporthalle Stählerwiese) beim TuS Ferndorf II. Juniors: Rittinghaus (1. bis 30), Lüsebrink (31.-bis 50.), Grob (ab 51.), Müller (n.e.) – Teller (1/1), Krause (8), Wizy (1), Wernscheid (9), Droste (3), Schriever (4), Geitmann (6), Bräucker (4), Müchler (3), Pennekamp (3)
2017-06-16T11:28:05+02:00