Derbysieg

Wir gewinnen ein hart umgekämpftes und bis zum Schluss spannendes Derby mit 30:31 (16:18) gegen die Zweitvertretung der Jugendbundesligamannschaft der SG Menden Sauerland Wölfe.

Nach ausgeglichenem Beginn (3:3, 5. Minute), gelang es uns nach drei leichten Ballgewinnen in der Abwehr, uns auf drei Tore abzusetzen (4:7, 7. Minute). Die restliche erste Halbzeit verlief weitestgehend ausgeglichen, wie zu Beginn, sodass wir mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeit gingen.

Auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen (18:21, 34. Minute). Doch dann kam ein Bruch in unser Spiel, den die SG sich mit einem 5:1-Lauf zu Nutzen machte (23:22, 41. Minute). In der Folge stabilisierte sich die Abwehr und wir konnten wieder den gewohnten Vorsprung herstellen (25:27, 46. Minute).
Die letzen 15 Minuten spielten wir fast durchgehend in Unterzahl. Mit dabei zum Teil äußerst fragwürdige Zeitstrafen gegen die Bank, Torwart, wegen Schauspielerei und sogar eine rote Karte wegen grobem Foulspiel. Doch dies brachte uns nicht aus der Ruhe. Wir konnten den Vorsprung in der am Ende hektischen Schlussphase clever ins Ziel bringen und fuhren somit einen verdienten 30:31-Auswärtssieg ein.

SGSH Dragons juniors: Hablowetz, Tigges – Kahler (10/5), Jannack (5), Pfaffenbach (5), Lüsebrink (3), Börner (2), Micus (2), Schnepper (2), Plischka (1), Tent (1), Jung, Schriever

2018-12-11T15:35:06+01:00